Reiseversicherung  |  

Wer ist?  |  

Kontakt  |  

Trailer  |  

Impressum / AGB´s  |  

Sie sind hier: 

>> Touren 

Roraima - Trekking Tour zum höchsten Tafelberg

Roraima - Trekkingtour durch die "Verlorene Welt"

Die Roraima-Trekkingtour ist eine Tour der Superlative durch die "Verlorene Welt" mit atemberaubenden Aussichtspunkten und 70% endemischem Leben auf dem höchsten Tafelberg der Welt. Es ist ein einzigartiges Erlebnis!

Restplätze für Roraima Touren

>>> bitte klicken <<<

Roraima Tour (6 Tage/5 Nächte)

Tag 1

Wir fahren von Santa Elena 90 Minuten mit dem Jeep nach Paraitepuy, das auf 1200 m Höhe liegt. Ab Paraitepuy laufen wir ca. vier Stunden bis zum Camp Kukenan. Zwei Flüsse werden mit Hilfe der Guides durchquert. Bei Hochwasser wird es ein echtes Abenteuer, zumal die Steine extrem glatt sind. Wir empfehlen Socken zu tragen, um die Rutschgefahr einzuschränken. Unsere Guides spannen bei Hochwasser ein Seil über den Fluss und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Das Camp ist auf einer Höhe von 1050m. Ein warmes Abendessen wird im Camp frisch zubereitet.


Tag 2
Nach dem Frühstück beginnt eine fünf-stündige Wanderung zum Base-Camp auf 1870m Höhe. Diese Wanderung führt vorbei an Orchideen und fleischfressenden Pflanzen. Im Basecamp beginnt bereits der Urwald, der zahlreiche Fotomotive bietet. Ein leichtes Mittagessen gibt es auf dem Weg und ein warmes Abendessen wird im Camp gereicht.

Tag 3
Nach dem Frühstück folgen zwei Stunden mit starker Steigung durch den Urwald bis zur Wand vom Roraima und anschliessend nochmal zwei Stunden bis zum Hochplateau. Das Hochplateau liegt auf einer Höhe von 2800m. Der Weg führt vorbei an grotesken Steinformationen. Oben angekommen, erwarten uns versteinerte Drachenköpfe und eine versteinerte Meeresschildkröte! Ein leichtes Mittagessen wird im Camp gereicht. Der Nachmittag gilt nun der Erkundung des Hochplateaus. Ein warmes Abendessen wird im Camp frisch zubereitet.

Tag 4
Nach dem Frühstück folgt eine Tageserkundung des Hochplateaus des Roraima. Wir begegnen bizarren Gesteinsformationen, die an Gesichter, an versteinerte Echsen oder an Fantasiefiguren und Märchenhexen erinnern. Lasst Euch von unzähligen Kristallen und den Abgründen des Roraima in den Bann ziehen. Ein unvergesslicher Tag. Wundert Euch nicht, wenn Euch dieser Tag an eine Mondwanderung erinnert! Ein leichtes Mittagessen gibt es unterwegs und ein warmes Abendessen erhalten wir im Camp.

Tag 5
Nach dem Frühstück haben wir noch einmal die Möglichkeit, um ein paar letzte Fotos zu machen, bevor der Abstieg beginnt. Es folgt eine sieben-stündige Wanderung von 2.800 m bis hinunter zu 1.050 m. Die Wanderung endet am Camp des Flusses Tök. Die Strecke hat drei Stunden starkes Gefälle und die beiden Flüsse müssen wieder durchquert werden. Ein leichtes Mittagessen gibt es unterwegs und ein warmes Abendessen im Camp. Dort wartet ein erfrischendes Bad an einem kleinen Wassersturz auf uns mit einem unbeschreiblichen Panoramablick auf den Kukenan und Roraima.

Tag 6
Nach dem Frühstück folgen die letzten vier Stunden bis nach Paraitepuy. Die Mitarbeiter vom Nationalpark durchsuchen jeden Einzelnen sehr gründlich nach Kristallen, da es verboten ist, sie mitzunehmen. In Paraitepuy erwartet uns ein Mittagessen und kalte Getränke! Anschliessend fahren wir zurück nach Santa Elena.

Inklusive

Was muß ich für die Tour mitbringen

zurück zur Übersicht der Touren <<<




Copyright © 2010-2013 Iraya Travel Reisevermittlung, Alle Rechte vorbehalten.